Der ultimative Schutz Ihrer Online-Accounts

Website aufrufen, Benutzername und Passwort eingeben, gewünschte Produkte in den Warenkorb legen und mit dem hinterlegten Bankkonto direkt per Mausklick bezahlen. Diesen Prozess des Online-Shoppings kennt inzwischen fast jeder und nutzt ihn dank der Unkompliziertheit immer wieder. Ein ganz entscheidender Schritt in diesem Prozess wird von den meisten Menschen jedoch nicht gemacht: eine zusätzliche Authentisierung.

Dieser kleine Schritt erhöht jedoch alle Online-Anmeldungen enorm. Immer wieder liest man, dass tausende Passwörter von verschiedensten Portalen gestohlen und veröffentlicht wurden. Ist auch eines Ihrer Passwörter dabei, haben Unbefugte problemlos Zugriff auf einen Ihrer Online-Accounts. Da viele Menschen ein Passwort aber nicht nur für ein bestimmtes Konto benutzen, sondern auch für andere Web-Portale, kann der Schaden oftmals schnell groß werden.

 

Unterschiedliche Verfahren, selbe Wirkung

Die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) macht Ihre Online-Konten sicherer, indem die Eingabe eines Passwortes alleine nicht ausreicht, sondern eine zweite Verifizierung erforderlich ist. Diese kann auf verschiedene Arten, wie kryptographische Token oder biometrische Merkmale, erfolgen. Das gängigste Verfahren aber ist das TAN (Transaktionsnummer)- bzw. OTP (One-Time-Password)-Verfahren.

Dabei wird, wie der Name bereits verrät, eine Zahlenfolge generiert, die nur einmal gültig ist und nach der Eingabe des Passwortes verlangt wird. Für zusätzliche Sicherheit sorgt dabei, dass das erzeugte Einmalpasswort nur eine gewisse Zeit lang gültig ist. Um das OTP zu erhalten, gibt es verschiedenste Möglichkeiten, sowohl Soft- als auch Hardwaremäßig. So kann es per Mail, per spezieller Authenticator-App oder per SMS empfangen werden, was dank der Verbreitung der Smartphones die häufigste Methode ist. Die noch sicherere Variante ist die Verwendung eines Hardware-Authenticators, da eine Mail oder SMS abgefangen werden kann bevor Sie beim Empfänger ankommt.

TAN-Generatoren für maximale Sicherheit

Wer den maximalen Schutz seiner Online-Konten möchte, sollte sich einen speziellen TAN-Generator zulegen. Diese Hardware-Geräte machen nichts anderes, als Einmalpasswörter zu erzeugen und anzuzeigen. Dabei sind v.a. Geräte, die keine Verbindung zum Internet oder einem anderen internetfähigen Gerät herstellen können erwähnenswert. Die Codes können somit nicht von außen abgefangen werden, sondern erfordern physischen Zugriff des Authenticators.

Abschließend lässt sich festhalten, dass es jedem möglich ist, mit minimalem Aufwand, die Sicherheit eines Online-Kontos enorm zu erhöhen! Sollten Sie noch keine 2FA eingerichtet haben, schauen Sie schnellstmöglich, bei welchen Portalen Sie diese einrichten können, um nicht Einestages eine unschöne Überraschung zu erleben.

Menü